Vertiefungsseminar für EGO-State-Therapie

Referent: Dr. Woltemade Hartman

Dieser Workshop vermittelt in klinischer Praxis und Live-Demonstrationen, wie Dr. Hartman Phase 2 und 3 des SARIA-Modells plant und durchführt, einschließlich der Aktivierung von traumatisierten und destruktiven Ego-States und der Herstellung einer korrigierenden Erfahrung.

Eine korrigierende Erfahrung zu finden und für den Patienten erlebbar durchzuführen und somit das Trauma aufzulösen ist hierbei von höchster Bedeutung für einen erfolgreichen Abschluss der Phase 3 des SARIA-Modells.

Daher bietet dieses Seminar eine besondere Gelegenheit für Therapeuten, ihre Erfahrung und neu gewonnenes Wissen über das SARIA-Modell weiterzuentwickeln. Dr. Hartman lädt diejenigen TeilnehmerInnen ein, die ihre Ego-State Grund- und Aufbaukurse bereits absolviert haben, in diesem 3-Tages-Workshop ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten bezüglich der Phase 2 und 3-Arbeit mit dem SARIA-Modell auszubauen und dabei ihr therapeutisches, persönliches und professionelles Wachstum zu vertiefen und zu fördern.

Die Teilnehmer werden Planung und Durchführung dieser Arbeit in praktischer Erfahrung einüben. Dr. Hartman wird diese Übungen in Form von therapeutischen Sitzungen supervidieren. Diskussion und Analyse der therapeutischen Strategien werden den Workshop abrunden.

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.

 

Termin: 03. – 06.09.2018 (4 Tage, Seminar 5 und 6)
Ort: Wiesbaden
560.- €

Anmeldung 2018